Manuel Kamptner

Manuel Kamptner

Meine persönlichen Meilensteine

Im Alter von 12-14 habe ich neben der Schule beim Heurigen gearbeitet.
Mit 16 habe ich mein gesamtes erspartes Geld in Aktien investiert.
Mit 21 begann ich das Studium „Unternehmensführung/Management“
Neben meinem Studium erfüllte ich mir meine Traumvorstellung von der Arbeit auf einem Punschstand am Christkindlmarkt
Mit 22 erfüllte ich mir eine weitere Traumvorstellung und ging in den Sommerferien nach London um in einem Pub zu arbeiten.
Weitere Wunschjobs neben meinem Studium waren Tätigkeiten bei Fussballmatches, Konzerten und weiteren Veranstaltungen. Und weil mich andere Menschen, deren Lebensart und -einstellung schon immer faszinierten, unternahm ich oft längere Reisen nach Russland, USA, Kanada, Finnland, Thailand, Myanmar usw.
Mit 28 Jahren nahm ich erfolgreich am Ironman in Kärnten teil – ich musste weit über meine körperlichen Fähigkeiten hinauswachsen und es zeigte mir, was alles möglich ist wenn man es nur will und auch wie viel Kraft in mir steckte.
Mit 29 begann ich meine erste energetische Ausbildung, nämlich eine zweijährige Kinesiologieausbildung inkl. Coaching. In den weiteren Jahren folgten zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in Organisationsaufstellung, Familienaufstellung, Rutengehen, Rückführung, Human Design, Feng Shui, Schamanismus, Geistheilung, Ahnenarbeit … später auch noch im Bereich Marketing, Strategie und Steuern.
Mit 30 lernte ich meine heutige Ehefrau kennen.
Mit 32 zogen wir von Wien nach Ziersdorf, heirateten und gründeten eine gemeinsame Praxis.
Mit 34 kam unser Sohn Kiran auf die Welt.
Mit 35 zog ich mich aus unserer gemeinsamen Praxis zurück.
Mit 37 gründete ich mein Unternehmen ‚Entfaltungszone‘ um fortan mit den Möglichkeiten und dem Potential, die meine energetische Arbeit bietet, Unternehmen weiterzuhelfen. So schließt sich für mich der Kreis meines wirtschaflichen Backgroundes und den alternativen Wegen und Lösungsansätzen aus der Energiearbeit.

Es gab aber auch andere Zeiten in meinem Leben!
Anfangs noch schleichend und unbemerkt, bekam ich mit 24 Jahren eine Depression. Beim Höhepunkt derren und mir immer noch nicht bewusst, war ich bereits 27 und verbrachte 13h täglich vor dem Fernseher, unfähig mich für mehr als 2h/Tag aufzuraffen. So kam ich damals auch zur Energiearbeit, die mir neue Türen, Wege und Sichtweisen eröffnete. Ich war hellauf begeistert von den Möglichkeiten, der Effektivität und der Einfachheit, die mir die Energiearbeit bot und vor allem wie schnell sich jahrelang mitgetragene Probleme auflösten. Step by step arbeitete ich mich wieder heraus aus der Depression.

Mein Angebot für Firmen

Mein Angebot für Privatpersonen

Der Mensch hinter dem Namen Manuel

Ich liebe es  … frech zu sein,  selbstauferlegte Grenzen zu überschreiten,  all das (angeblich) Unmögliche zu erreichen, alles in Frage zu stellen und nichts zu glauben, neue Wege zu gehen und neue Herausforderungen zu suchen.

Es bereitet mir unheimliche Freude, andere Menschen ein Stück ihres Weges begleiten und unterstützen zu dürfen – zu sehen, wie alte, nicht mehr dienliche Strukturen durchbrochen werden und mehr Klarheit und Einfachheit einkehrt; gebundene Ressourcen wieder frei werden; sie mehr für sich und ihr Unternehmen wollen, als ein ‚es geht schon‘ oder ‚es passt schon‘; der Blick wieder nach vorne gerichtet wird und nach Lösungen gesucht wird; zu sehen wie sich Menschen/Unternehmen entwickeln und sich neue Möglichkeiten auftun.